Startseite Bild

Pflegeprofis vertrauen.


Erleben Sie "Die Ruhe, die beweglich hält" mit den Positionierungskissen, Matratzen, Sitzkissen, Auflagen, Kopfkissen und Einziehdecken aus dem Hause Lück und vertrauen auch Sie den professionellen RHOMBO-MEDICAL®-Produkten! Sie wurden speziell für die aktivierende Pflege konzipiert und fördern, unterstützen und erhalten die Beweglichkeit, das Körperbewusstsein und die Körperwahrnehmung. Basierend auf fundierten Erkenntnissen der professionellen Pflege, entwickelt für anerkannt prophylaktische und/oder therapeutische Anwendungen in Kliniken, Pflegeheimen, Rehabilitationseinrichtungen und in der häuslichen Krankenpflege.

Wir sind für Sie da.

Mit Klick auf eine der Flächen gelangen Sie direkt zum gewünschten Informationsmaterial.

Pflege-Infothek

Rhombo-Medical® - Die Ruhe, die beweglich hält®

Dekubitusprophylaxe

Bei einem Dekubitus handelt es sich um ein Druckgeschwür. Mit einer Prophylaxe sind alle vorbeugenden Maßnahmen gemeint, die dies verhindern. Dabei unterliegen den hier genannten Dekubitus prophylak-tischen Maßnahmen drei Prinzipien: die Weichlagerung, die Freilagerung und die Umlagerung. Hintergrund ist die Kenntnis der Ursachen, die zur Entstehung von Dekubitus beitragen. Es werden immer wieder Druck und Zeit genannt, wobei andere Faktoren begleitend dazu kommen können. Beide Faktoren werden bei der Einhaltung der drei genannten Prinzipien positiv beeinflusst.

Dekubitus

Beim Dekubitus (Wundliegen) handelt sich um eine Gewebeschädigung, die durch hohen und lang anhaltenden Druck des eigenen Körpers auf die Unterlage hervorgerufen wird. Aber auch durch den Druck der Knochen von innen auf das Gewebe kann ein Dekubitus forciert werden. Gerade ältere oder kranke Menschen, die permanent liegen oder sitzen, sind durch die ver-minderte Beweglichkeit und Sensibilität einem hohen Dekubitusrisiko ausgesetzt.

Wundliegen

Durch andauernde Druckbelastung können Hautschädigungen entstehen die im Volksmund auch als Wundliegen bezeich-net werden. Ein gesunder Mensch nimmt eine Druckbelastung durch den hervorge-rufenen Druckschmerz wahr und gleicht diesen durch Veränderung seiner Sitz- bzw. Liegeposition aus. Menschen, die durch Krankheit in ihrer Mobilität oder Wahr-nehmung eingeschränkt sind, können diese Druckentlastung nicht eigenständig durch-führen und sie können sich deshalb wund-liegen, so dass Druckgeschwüre entstehen.

Lagerungskissen

Lagerungskissen werden als Hilfsmittel eingesetzt, um einerseits der Entstehung eines Druckgeschwürs (Dekubitus) vor-zubeugen bzw. einen bestehenden Deku-bitus zu therapieren, andererseits auch um die Entstehung einer Kontraktur und eines Intertrigos zu vermeiden.

Rhombo-Medical®

Basierend auf fundierten Erkenntnissen der professionellen Pflege, entwickelt für anerkannt prophylaktische und/oder therapeutische Anwendungen in Kliniken, Pflegeheimen, Rehabilitationseinrichtungen und in der häuslichen Krankenpflege. Vertrauen auch Sie den professionellen RHOMBO-MEDICAL®-Produkten und erleben Sie "Die Ruhe, die beweglich hält".

Basale Stimulation

Das Gefühl für den eigenen Körper, die Orientierung im Raum, die Sinneswahrneh-mung und die Kommunikation können durch Krankheit und Bettlägerigkeit beein-trächtigt werden. Das Pflegekonzept der Basalen Stimulation wirkt dem entgegen und dient zur Förderung wahrnehmungs-beeinträchtigter Menschen. Die individuelle Förderung und Aktivierung der Wahrneh-mung, Bewegung und Kommunikation stehen im Mittelpunkt des Konzepts der Basalen Stimulation.

Bobath

Die Bobath-Lagerung zählt als Pflege- und Therapiekonzept zur Rehabilitation von Menschen mit Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (ZNS), die an Lähmungen (oft Halbseitenlähmungen), Bewegungs-störungen und Spastiken leiden. Das Konzept der Bobath-Lagerung geht davon aus, dass gesunde Hirnregionen die Steuerung, der zuvor von den erkrankten Hirnbereichen ausgeführte Aufgaben, neu erlernen können. Ziel des Bobath-Konzepts ist es, den Patienten die von der Lähmung betroffene Körperseite bewusst zu machen, die Bewegungsfähigkeiten zu aktivieren sowie z. B. einen Dekubitus und Kontrak-turen vorzubeugen.

Antidekubitusmatratze

Die Dekubitusprophylaxe ist eines der wichtigsten Maßnahmen in der Pflege um bettlägerige und bewegungsunfähige Menschen vor der Entstehung von Druckstellen und Druckgeschwüren zu schützen. Die effektive Dekubitusprä-vention beginnt mit der Auswahl der richtigen Matratze. Um dem Wundliegen vorzubeugen, gibt es spezielle, besonders weiche Antidekubitusmatratzen und Auflagen. Eine gute Antidekubitusmatratze sollte eine hohe Punkt-elastizität aufwei-sen, sehr gut durchlüftet sein, ein weiches Einsinken ermöglichen, gleichzeitig die verbleibenden Bewegungsmöglichkeiten des erkrankten Menschen unterstützen und damit die Körperwahrnehmung fördern.